Urlaub in der Mecklenburgischen SeenplatteDas Wasserwanderparadies in Mecklenburg-Vorpommern

Urlaub im Land der tausend Seen

  • Mecklenburgische Seenplatte
  • Müritz Nationalpark
  • Ausflugsziele

Die Mecklenburgische Seenplatte

zwischen Havel und Müritz Nationalpark ist ein wahres Kleinod. Von der Eiszeit geprägt, entstand diese zauberhafte Landschaft mit ihren Wäldern, Heidegebieten und Mooren, den kleinen Flüssen und den kristallklaren Seen.

Allein die Müritz ist mit ihren rund 117 Quadratkilometern Wasserfläche nach dem Bodensee das zweitgrößte Binnengewässer Deutschlands.

Und als Wassersportgebiet ist die Mecklenburgische Seenplatte in Deutschland wohl einmalig. Viele der Seen sind durch die Havel, andere Flüsse oder Kanäle miteinander verbunden, so dass Sie stundenlang ausgedehnte Wasserwanderungen unternehmen können. Doch auch für Segler, Surfer, Wasserskifahrer oder Sportfischer eröffnen sich an diesem besonderen Fleckchen Erde vielfältige Möglichkeiten.

Nicht zu vergessen das Baden in den herrlichen Seen oder das Entspannen beim Radfahren oder Wandern. Was bietet sich da mehr an, als gerade hier einen naturnahen Camping-Urlaub zu verbringen?

Der Müritz-Nationalpark

Glasklare Seen inmitten von grünen, weiten Wäldern und Moorlandschaften machen den Reiz des Müritz-Nationalparks aus. Schließen Sie die Augen, lauschen Sie in die Natur, atmen Sie „Natur-Aroma“ und spüren Sie den lauen Sommerwind auf Ihrer Haut.

Hier ziehen See- und Fischadler am blauen Himmel ihre Kreise und stürzen dann urplötzlich hinab in das Wasser der Seen, um nach Fischen zu jagen – die Natur wird zum Abenteuer. Eisvögel, Fischreiher, Kraniche und Wildgänse erleben Sie hier in freier Wildbahn. Langsam von einem zum anderen der 1.000 Seen paddeln, sich treiben lassen von kleinen Strömungen und voll und ganz die Natur genießen. Den Bibern beim Bau ihrer „Burg“ zusehen oder beobachten, wie anmutig ein Storch mit seinen schlanken Beinen durch das Uferdickicht stolziert und fast lautlos nach Fröschen späht. Mehr als 800 verschiedene Pflanzen-, 260 Vogel-, 880 Schmetterlings- und 1.500 Käferarten haben ihren Lebensraum in dieser einmaligen Landschaft gefunden.

Der Nationalpark nimmt einen großen Teil der Region Mecklenburgische Seenplatte ein. Er ist 332 km² groß und die ca. 400 km Wander- und Radwege werden zu großen Entdeckerrouten. Die Wege sind ausgeschildert und eine Vielzahl von Informationsstellen mit Mitarbeitern des Schutzgebietes bieten Ihnen Gelegenheit, den Nationalpark zu erkunden und zu verstehen. Auf geführten Touren werden z. B. Pilzsorten bestimmt und Flora und Fauna des Müritz-Nationalparks jedem anschaulich näher gebracht.

Lassen Sie sich verzaubern von dieser Landschaft!

Eines der schönsten Wasserwandergebiete in Deutschland

Die Mecklenburgische Seenplatte und der Müritz-Nationalpark ermöglichen Erkundungstouren nicht nur zu Lande, sondern auch zu Wasser. Dafür mieten Sie sich einfach bei uns ein Kajak, Kanu, Ruder- oder nicht führerscheinpflichtiges Motorboot und alles was dazu gehört und los geht’s!

Die Müritz und die Strelitzer Kleinseenplatte mit den vielen Seen, die durch die Havel und viele kleine Flüsse oder Kanäle miteinander verbunden sind, gelten als einmaliges Wassersportgebiet. Dafür haben wir Ihnen auf der Rückseite von unserem Prospekt eine entsprechende Wasserwanderkarte abgedruckt.

Wenn Sie noch keine Erfahrung sammeln konnten im Wasserwandern, ist das auch kein Problem. In einem 2-stündigen praktischen Einführungskurs zeigen wir Ihnen gern die Vorzüge und den Spaß an dieser Sportart, damit Sie dann mit Freude „on Tour“ gehen können.

Ausflugsziele in der Nähe

Begleiten Sie uns weiter